Archiv

"Gott schuf uns Menschen als Engel mit nur einem Flügel, doch man muss einem anderen Menschen vertrauen schenken und sich auf eine bestimmte Art und Weise an ihn binden, denn nur gemeinsam hat man die Möglichkeit und die Kraft zu fliegen!"

Mut steht am Anfang des Handelns, das Glück am Ende.

Plötzlich wurde dem kleinen Engel klar, dass er den Mut haben musste, alles hinter sich zu lassen, ohne zu wissen was vor ihm liegt.

Aber er hatte Angst davor, hatte nicht immer schöne Erfahrungen gemacht und schaute immer wieder zurück, anstatt nach vorn.. Er wollte Nichts und Niemanden an sich ranlassen und die Chance geben, ihm das Positive und Schöne zu zeigen!

Doch irgendwann kam auch der kleine Engel zur Vernunft und verstand, dass die Zukunft von viel größerer Bedeutung war, als die Vergangenheit.

Nun machte er sich Gedanken, was das Glück eigentlich beinhaltete, was erstmal so viel Mut von ihm verlangte.

Eines Tages begegnete ihm ein anderer Engel, der ihm durch seine liebevolle Art zeigte, was Glück bedeutet, der sich gerne aufopferte, nur damit es dem kleinen Engel gut geht!

"Wenn du einen Menschen glücklich machen willst,dann füge nichts seinem Reichtum hinzu, sondern nimm ihm einige von seinen Wünschen!"

Außerdem ist das Glück das Einzige, was sich verdoppelt,wenn man es teilt!"

Dem kleinen Engel wurde deutlich, dass man, egal wie weit der Weg auch ist, nur einen ersten Schritt wagen muss, denn es ist besser unvollkommende Entscheidungen durchzuführen, als beständig nach vollkommenden Entscheidungen zu suchen, die es niemals geben wird!

Der kleine Engel begann mit einem Lied:

"Im Hürdenlauf über tausend wenn und aber,
anstatt gerade aus auf ein unbekanntes Ziel,
ich steh mir wieder mal selbst genau im Weg,
wo ist die Ruhebank in diesem grenzenlosen Spiel.

Ich denk zuviel an Übermorgen,
denk zuviel an mich,
hab mir den blick verstellt, auf jetzt und hier und dich,
und was machst du?

Du blitzt mich an mit deinen Funkelperlenaugen,
das tut so gut, da ist soviel für mich drin,
das hilft viel besser als jedes reden, jedes denken,
nur noch fühlen, nur noch spüren, macht jetzt Sinn!

Komm und halt mich,
halt mich fest und drück mich,
so fest wie du kannst!"
 

Danke für alles sagt der kleine Engel und nun schweben beide zusammen glücklich auf einer Wolke!

4 Kommentare 4.2.07 18:23, kommentieren

     

5 Kommentare 18.2.07 13:50, kommentieren